Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zu weiteren Infos
A A A
drucken

Aktivitäten

Der BOYS‘ DAY 2017 in Wien

Vorwort

Der Boys’ Day in Wien wurde auch im zehnten Jahr seines Bestehens von der Männerberatung Wien und dem Männergesundheitszentrum MEN umgesetzt.
Ziel des Boys’ Day ist es, Burschen ab 12 Jahren Berufe vorzustellen, welche für diese nicht in das primäre Berufswahlspektrum fallen, um ihnen dadurch eine größere Auswahl an Berufsmöglichkeiten aufzuzeigen. Es handelt sich dabei vor allem um Tätigkeiten im Gesundheits-, Pflege- und Sozial- sowie im pädagogischen Bereich.
 
Der Hauptschwerpunkt im Boys’ Day Jahr 2017 lag unter anderem in einer verstärkten Bewerbung des Boys’ Day an den Schulen, sowie der Kontaktaufnahme zu MitarbeiterInnen von neuen und für die Jugendlichen interessanten Einrichtungen, welche am Boys’ Day das Arbeitsumfeld vor Ort vorstellen.

Neben den Kernaktivitäten „Aktionstag“ und „Berufsorientierungs-Workshops“ gelang es auch 2017, mit Boys’ Day Angeboten bei verschiedenen Mädchen- und Burschentagen, Jugendgesundheitskonferenzen und der Berufsinformationsmesse der Arbeiterkammer Wien L14 präsent zu sein, um den Boys’ Day einem noch breiteren Publikum bekannter zu machen. Erstmals wurde auch ein Infostand auf der BeSt³ (Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung) betrieben sowie ein Vortrag über den Boys’ Day abgehalten, welcher live auf Okto TV ausgestrahlt wurde. 

Der Boys' Day 2017 in Zahlen

Mit den Einrichtungsbesuchen am Aktionstag am 11. November, den 15 dreistündigen Workshops und den Teilnahmen bei anderen Veranstaltungen erreichte der Boys’ Day in Wien im Jahr 2017 insgesamt 1.753 Schüler. Dabei kamen die Organisatoren mit ungefähr 300 LehrerInnen und Erwachsenen in persönlichen Kontakt.
 
Insgesamt nahmen am Boys’ Day Aktionstag 745 Schüler aus 45 Schulen teil, die Schüler hatten die Wahl zwischen 65 Einrichtungen. 557 Schüler aus 23 Schulen besuchten in Gruppenexkursionen (ab drei Schülern) oder im Klassenverband 34 Einrichtungen. Sie wurden von im Sozial-, Gesundheits-, Pflege- und Erziehungsbereich tätigen Männern empfangen und erhielten Einblick in deren Arbeit.
 
Weitere 188 Schüler aus 23 Schulen nützten die Möglichkeiten eines individuellen Schnuppertages alleine oder zu zweit in 36 Institutionen. Manche Schulen ließen die Schüler sowohl einzeln als auch in einer Gruppe am Boys’ Day teilnehmen, manche Einrichtungen boten gleichzeitig Einzel- und Gruppenbesuche an. 
 
In 14 dreistündigen Workshops und einem zweistündigen Workshop setzten sich 203 Schüler mit beruflichen und außerberuflichen Rollenvorstellungen auseinander.
 
Der unten stehenden Tabelle können Sie entnehmen, wie viele Burschen, Einrichtungen, Schulen und sonstige Personen / Institutionen am Boys‘ Day 2017 (exklusive Hauptveranstaltung) teilgenommen haben.

 

Tabelle 1: Einrichtungsbesuche / Schnuppertag

 Burschen  EinrichtungenSchulen 
 Einrichtungsbesuch (im Klassenverband) 557 34 23
 Einzelschnuppern (allein oder zu zweit) 188 36 23
 Gesamt 745 66 45


Tabelle 2: Burschenworkshops

 Anzahl WorkshopsAnzahl Teilnehmer Bemerkungen 
 Burschenworkshops 15 203Alle WS wurden in den jeweiligen Schulen abgehalten 
Bei zahlreichen Veranstaltungen (z.B. Mädchen und Burschengesundheitstage in diversen Bezirken, L14 der AK Wien, Tag der Berufsorientierung an der AK, Tag der Psychologie, WieNGS 20 Jahre Tagung, BeSt³) war das Wiener Boys’ Day Team präsent und konnte neben den Kernaktivitäten Aktionstag und Workshops weitere 805 Schüler und ungefähr 300 Erwachsene/LehrerInnen erreichen.
 
Zusätzlich gab es in Wien die zentrale Boys’ Day Veranstaltung, diese wurde von der ÖSB Consulting und mit Unterstützung des Sozialministeriums organisiert und fand an der Pädagogischen Hochschule Wien, Grenzackerstraße 18, 1100 Wien statt.

 

Erkenntnisse, Nutzen und Ausblick

Insgesamt nahmen am Boys’ Day 2017 am Aktionstag um 138 Burschen mehr teil als im Vorjahr. Statt 14 Workshops, wie im Vorjahr, wurden 15 Workshops durchgeführt.
 
In Zahlen ausgedrückt, ist dies eine Steigerung von 33 Teilnehmern, allerdings waren in diesem Jahr auch die teilnehmenden Klassen größer oder wurden zusammengelegt. Eine weitere Steigerung für das kommende Boys’ Day Jahr wird angestrebt.
 
Im Jahr 2017 gab es eine hervorragende Kooperation mit dem AKH (Allgemeines Krankenhaus der Stadt Wien), welches 150 Plätze am Aktionstag anbot, wir werden uns Bemühen dieses Angebot aufrecht zu erhalten.
Das Wiener Boys’ Day Team ist an einer weiteren Vernetzung und Bekanntmachung des Boys’ Day bemüht und strebt eine bessere Vernetzung mit den LehrerInnen an, damit die Schüler besser vorbereitet am Aktionstag teilnehmen.
 
Darüber hinaus wird angestrebt, sich vermehrt mit den Jugendcolleges zu vernetzen, in denen nicht mehr schulpflichtige Asylwerber und Asylberechtigte zwischen 15 und 21 unterrichtet werden, um sie fit für eine weiterführende Schule oder für eine berufliche Ausbildung zu machen.

WIEN
Informationsstelle für Männer 
1100 Wien, Senefeldergasse 2/25
Koordination:
Christian Kofler, Tel.: 0676/57 267 91
Mag. Christof Moser Tel.: 0681/84 380 255
E-Mail: boysday(at)maenner.at
Web: www.maenner.at

 

Projektberichte zum Downloaden

In den nachfolgenden Download-Dateien finden Sie Aktivitäten, die in Wien anlässlich des BOYS´ DAY abgehalten wurden.

 


Aktionslandkarte
& Anmeldung

Aktionslandkarte & Anmeldung

Bestinfo

Bestinfo.at

BOYS' DAY 2018

Link zu den Boysday Downloads

Hurra, ich werde Vater!

APP Hurra, ich werde Vater!


© Sozialministerium