Der nächste BOYS' DAY findet am 12. November 2020 statt.
Boys Silhouette

Datenschutzerklärung

Information der Teilnehmerinnen und Teilnehmer am BOYS' DAY gemäß Art. 13 DSGVO

Der BOYS' DAY ist eine Initiative des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz. Burschen ab dem 12. Lebensjahr bzw. der 7. Schulstufe erhalten am BOYS' DAY Informationen zu Berufen, in denen Männer derzeit unterrepräsentiert sind. Sie haben die Möglichkeit, sowohl ihre Berufsvorstellungen als auch bestehende Männlichkeitsbilder zu hinterfragen.

Zum Zwecke der Veröffentlichung von oder Anmeldung zu Angeboten des BOYS' DAY (Einrichtungsbesuche/Schnuppertage und Workshops) bzw. zum Zwecke der Registrierung für den Bezug des Newsletters verarbeitet die Gig-Fabrik Veranstaltungsmanagement GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz nachfolgende personenbezogene Daten:

Daten der veröffentlichten Angebote zu Einrichtungsbesuchen/Schnuppertagen: Name der anbietenden Organisation; Name (Vornamen, Familiennamen) der Ansprechpartnerin / des Ansprechpartners der Organisation, Telefonnummer, E-Mail-Adresse.

Daten bei Anmeldung zu Angeboten des BOYS' DAY: Jugendlicher oder Lehrkraft, Namen (Vornamen, Familiennamen), Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Schüler oder nicht Schüler, Geburtsjahr, Schule, Klasse, Daten des gewählten Angebots.

Daten bei Anmeldung für den BOYS' DAY Newsletter: Anmeldung als Burschen, Einrichtungen/Betriebe, Eltern, Presse oder Lehrkräfte; Namen (Vornamen, Familiennamen); E-Mail-Adresse.

Die Angabe dieser Daten ist notwendig, um Sie bestmöglich bei der Anbahnung und Abwicklung des BOYS' DAY unterstützen zu können bzw. Ihnen den Newsletter zukommen lassen zu können.

Zur Wahrnehmung vertraglicher oder gesetzlicher Aufgaben und für Kontrollzwecke kann es im Rahmen dieser Verwendung auch dazu kommen, dass diese Daten, die auf Grund Ihrer Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit a. DSGVO verarbeitet werden dürfen, insbesondere an Organe und Beauftragte des Rechnungshofes, des Bundesministeriums für Finanzen (insbesondere gemäß §§ 43 bis 47 und 54 BHG), des Österreichischen Parlaments oder der EU (Europäischer Investitionsfonds, nach EU-rechtlichen Bestimmungen) übermittelt und offengelegt werden müssen. Zumindest die Daten der Kontaktpersonen der Partnerorganisationen werden auf dieser Website im Rahmen der interaktiven Aktionslandkarte veröffentlicht. Die Daten werden nicht länger als zur Verfolgung des Verarbeitungszwecks nötig gespeichert.

Nutzung von Matomo und Cookies

Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert. Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Die Speicherung von Matomo-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Matomo diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Es werden keine personenbezogenen Daten an ein Drittland übermittelt.

Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Zur Sicherheit und zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bzw. denen Ihres Kindes oder Ihrer Kinder verwenden wir entsprechende Sicherheitstechnologien nach dem Stand der Technik. Dies erfolgt zum Schutz vor unbefugtem Zugriff, Verlust, Weitergabe oder unberechtigter Änderung, Missbrauch oder unzulässiger Offenlegung Ihrer Daten bzw. denen Ihres Kindes oder Ihrer Kinder

Ihre Rechte gemäß der Art. 12ff Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Ihnen stehen die Rechte auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Zudem steht Ihnen das Recht auf Auskunft zu. Dies bedeutet, dass wir Sie darüber informieren, welche Daten wir von Ihnen bzw. Ihrem Kind oder Ihren Kindern verarbeiten.
Um Sie zu identifizieren zu können, werden wir im Zweifel zusätzliche Informationen zur Bestätigung Ihrer Identität anfordern. Dies dient dem Schutze der entsprechenden personenbezogenen Daten.

Widerruf

Sofern die Verarbeitung Ihrer Daten bzw. der Daten Ihres Kindes oder Ihrer Kinder auf Ihrer Einwilligung basiert, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein Widerruf hat zur Folge, dass wir die Daten ab diesem Zeitpunkt zu den oben genannten Zwecken nicht mehr verarbeiten. Ein Widerruf der Einwilligung der Datenverarbeitung hat keine Auswirkung auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der Daten bis zum Zeitpunkt der Ausübung Ihres Widerrufrechtes.

Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 Datenschutz-Grundverordnung
Die von der Datenverarbeitung betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in irgendeiner Weise verletzt worden sein, haben Sie ein Beschwerderecht bei der Österreichischen Datenschutzbehörde, Barichgasse 40 – 42, 1030 Wien (Email: dsb@dsb.gv.at). Datenschutzbeauftragter des BMSGPK ist Mag. Florian Reininger (Florian.Reininger@Sozialministerium.at).