Der nächste BOYS' DAY findet am 10. November 2022 statt.
Boys Silhouette

BOYS' DAY 2021 in Niederösterreich

Vorwort

Nach 2020 war auch 2021 nicht nur wirtschaftlich sowie gesellschaftlich ein herausforderndes Jahr, auch die „BOYS’ DAY“-Aktivitäten konnten nicht in jenem Ausmaß durchgeführt werden, wie sie von allen Beteiligten gewünscht bzw. zum größten Teil bereits im Vorfeld vereinbart und konzipiert waren. Es war ein Jahr, geprägt von intensiver Kommunikation, dem Wunsch der Einrichtungen, Organisationen, Schulen, Lehrkräften, Schülern und Eltern nach Durchführung von und Teilnahme an Einrichtungsbesuchen, und so ein Zusammenrücken und gegenseitiges Vertrösten auf Zeiten, die die BOYS’ DAY – Formate in Präsenzform wieder ermöglichen.

Am 11. November 2021 wurde im Auftrag des Sozialministeriums österreichweit der BOYS’ DAY bereits zum 14. Mal umgesetzt. In Niederösterreich konnten an diesem Tag Burschen an der Praxisvolksschule der Pädagogischen Hochschule NÖ und an der Fachschule für Sozialberufe Stockerau Einblicke in diese systemrelevanten Berufsfelder erhalten.

Arbeitsschwerpunkte für 2021 waren...

…trotz der schwierigen Situation, bedingt durch die Corona-Pandemie, den BOYS’ DAY und seine vielzähligen Teilnahmemöglichkeiten an Schulen, sowie Einrichtungen und Organisationen anzubieten.

Um die Initiative in einem völlig neuen Layout anbieten zu können, wurden bereits 2020 neue und auch digitale Formate entwickelt:

  • Einrichtungsbesuch im Kurzvideo
  • Online-Sprechstunde mit einem "Role Model"
  • Burschenreporter auf Achse
  • „BOYS’ DAY“- Online-Quiz

Die Entwicklung der digitalen Angebote wurde genutzt, um allen Schulen und Einrichtungen den BOYS’ DAY durch eine bundeslandweite Aussendung und durch gezielte telefonische Kontaktaufnahme in Erinnerung zu rufen und zu bewerben.

Die Rückmeldungen der Schulen zeigten generelles hohes Interesse an einer Teilnahme, vor allem die Videos zu Care- und Sozialberufen sowie das BOYS‘ DAY-Quiz stießen auf Interesse der Schulen, an diesen Formaten teilzunehmen. Allerdings zeigte sich eine Überforderung von Lehrkräften, Schülern (und Eltern) mit Distance Learning und die Feedbacks beinhalteten den Vermerk, dass eine Teilnahme am BOYS‘ DAY dann wieder in Betracht gezogen wird, sobald sie in Präsenz möglich ist.

Die abgehaltenen Burschenworkshops waren geprägt von wissbegierigen, aktiv teilnehmenden Burschen, die zu den Themen Berufswahl, Männlichkeit, Lebensplanung – insbesondere im Setting von Migrationsbezug – viele Fragen stellen konnten. Mit spielerischen Methoden näherten sie sich, begleitet vom fachkundigen Trainer, auch dem Thema Gewaltprävention und reflektierten Realitäten wie Ausgrenzung oder Übergriffe.

Im Jahr 2021 wurden über 500 Einrichtungen in Niederösterreich kontaktiert, bei der großen Mehrheit wäre eine Teilnahme am BOYS’ DAY grundsätzlich gewünscht. Aufgrund der möglichen Lockdowns und den sich den Begebenheiten ständig anpassenden Pandemie-Zugangsbeschränkungen wollten die meisten Einrichtungen keine fixen Termine vergeben, so wurden deshalb nur 35 Besuche auf der Aktionslandkarte veröffentlicht und hiervon 22 wieder abgesagt.

Der BOYS’ DAY war 2021 an der Messe Wieselburg Beruf & Schule mit einem Stand vertreten. Hier konnten weit über 100 Kontakte mit Schülern, Lehrer:innen und Eltern geknüpft werden. In einer gemütlichen Sitzecke stand ein männliches Rolemodel für Fragen der Jugendlichen zur Verfügung, über zwei Vorträge konnte die Initiative einem großen Publikum bekanntgemacht werden und Jugendliche nahmen mit Freude an dem BOYS’ DAY Quiz teil.

Auch an der bundesweit erstmalig durchgeführten „Allgemeine Sonderschule Krems (ASO) Ausbildungsbörse Krems“ war der BOYS‘ DAY aktiv beteiligt. Hier konnten die BOYS’ DAY Berufsfelder einmal mehr ins Rampenlicht gerückt und Burschen mit besonderen Bedürfnissen, ihre Eltern und Geschwister, sowie Lehrende erreicht werden. Die Resonanz war überwältigend, Eltern, Lehrende und Schüler selbst bekräftigten die Wichtigkeit der Initiative, auch aus persönlicher Sicht z.B. im Bedarf an Pflegepersonal. Über die Veranstaltung wurde im Radio, Fernsehen und in den lokalen Zeitungen berichtet.

Zusätzlich haben wir Organisationen, die in Niederösterreich Jugendliche bei ihrer beruflichen Orientierung unterstützen, über die online-Formate informiert. Wir gehen davon aus, dass diese Angebote künftig auch hier gerne genutzt werden, um Burschen, die beim AMS gemeldet sind, berufliche Möglichkeiten in Sozial- und Pflegeberufen näher zu bringen.

Der Boys’ Day 2021 in Zahlen

Trotz der herausfordernden Situation in diesem Jahr konnten in drei BerufsInformationsZentren (BIZ) des AMS 4 Burschen-Workshops organisiert werden. In 2 Schulen wurden weitere 4 Burschen-Workshops durchgeführt. 3 weitere vereinbarte Burschen-Workshops in Schulen mussten aufgrund der Einschränkungen durch die COVID-19-Pandemie allerdings abgesagt bzw. auf das Jahr 2022 verschoben werden.

Den folgenden Tabellen können Sie entnehmen, wie viele Schüler bzw. Schulen am BOYS‘ DAY 2021 teilgenommen haben.


Tabelle 1: Einrichtungsbesuche / Einzelschnuppern

Teilnehmende

Einrichtungen

Schulen

virtuelle Einrichtungsbesuche*

110

Messe

Messe

Einrichtungsbesuche

22

2

2

Gesamt

132

2

2

* Online-Formate

Tabelle 2: Burschenworkshops

Anzahl Workshops

Anzahl Teilnehmer

Bemerkungen

Burschenworkshops

8

103


Tabelle 3: Einrichtungsbesuche / Einzelschnuppern (coronabedingt abgesagt)

Teilnehmende

Einrichtungen

Schulen

virtuelle Einrichtungsbesuche*

288

12

8

Einrichtungsbesuche

101

7

6

Gesamt

389

19

14

* Online-Formate


Tabelle 4: Burschenworkshops (coronabedingt abgesagt)


Anzahl Workshops

Anzahl Teilnehmer

Bemerkungen

Burschenworkshops

3

50


Erkenntnisse, Nutzen und Ausblick

Das Jahr 2021 konnte genutzt werden, um zahlreiche Kontakte zu Schulen, Lehrkräften und Einrichtungen aufzubauen und hier eine Vertrauensbasis für die weitere Zusammenarbeit zu schaffen. Auf dieser Basis bauen wir auf und werden Schulen und Einrichtungen bei der Durchführung von Einrichtungsbesuchen, Workshops und auch der Nutzung von alternativen (digitalen) BOYS‘ DAY-Formaten begleiten und ihre Teilnahme am BOYS‘ DAY so ermöglichen.

Wir bedanken uns bei den Lehrpersonen in den Schulen, den Verantwortlichen in den interessierten Einrichtungen und vor allem bei den Burschen, die mit großem Interesse dabei waren.

Wir blicken mit Zuversicht ins Jahr 2022 und hoffen, dass wieder Burschen-Workshops an den Schulen sowie Einrichtungsbesuche in den Betrieben stattfinden können.

Einen weiteren Schwerpunkt werden wir auf die Gewinnung von Multiplikator:innen für den BOYS‘ DAY legen. Wenn 2022 wieder Berufsinformations- und Jugendzentren besucht, sowie Messen in Präsenz stattfinden können, wird der BOYS‘ DAY auch über diese Wege beworben und die Bekanntheit noch erhöht werden.

Der aktuelle Bericht zum Downloaden