Der nächste BOYS' DAY findet am 12. November 2020 statt.
Boys Silhouette

BOYS' DAY 2019 in Niederösterreich

Vorwort

Bereits zum 12. Mal wurde 2019 im Auftrag des Sozialministeriums österreichweit der Boys’ Day umgesetzt. In Niederösterreich wurde dieser bereits zum fünften Mal von „Die Querdenker“ durchgeführt.

Grundgedanke des Boys’ Day ist es einerseits jungen Burschen eine Möglichkeit zu bieten, in männeruntypische Berufe zu schnuppern und ihnen dadurch einen Einblick in diese Berufsbilder zu ermöglichen. Andererseits sollen die Burschen im Zuge von Einrichtungsbesuchen und Workshops angeregt werden, geschlechterspezifische Rollenbilder und Stereotypen zu reflektieren.

Im vergangenen Jahr ist es uns gelungen, mit unserem Angebot insgesamt fast 800 Schüler in ganz Niederösterreich zu erreichen.

Arbeitsschwerpunkte für 2019 waren:

  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Erhöhung der Teilnehmerzahl in Workshops
  • Erhöhung der Teilnehmerzahl bei Einrichtungsbesuchen
  • Zielgruppengerechte Schnupperangebote am Aktionstag

Wie schon in den Vorjahren konnten wir auch 2019 wieder weitere Multiplikatoren und Multiplikatorinnen für den Boys’ Day gewinnen. Dabei wurde der Boys’ Day an mehr als 10 Messen aber auch von sämtlichen Berufsinformationszentren sowie von Stadtämtern oder Jugendzentren im gesamten Bundesland beworben. Für das kommende Jahr wurde bereits über eine Kooperation mit der NÖ Landesklinikum-Holding gesprochen, welche ebenfalls ganzjährig Pflegeberufe für Burschen bewirbt. Auch in Printmedien, wie den NÖ Nachrichten oder regionalen Wochenblättern konnte der Boys’ Day wieder mediale Aufmerksamkeit erlangen.

Das Workshopangebot konnte im letzten Jahr verbessert werden, so dass wir in 11 Workshops an 7 Schulen insgesamt 219 Schüler erreicht haben. Nachdem wir sehr viel Wert darauf legen, zielgruppengerechte Workshops anzubieten und diese stetig zu verbessern, haben sich die meisten Schulen von sich aus bei uns gemeldet, um einen Workshop zu buchen. Dies geschah auch teilweise auf Empfehlung anderer Schulen, was durchaus als Qualitätsmerkmal unserer Workshops angesehen werden kann.

Auch die Teilnehmeranzahl bei den Einrichtungsbesuchen konnten wir erhöhen und so haben wir 2019 für fast 600 Schüler in Niederösterreich einen Schnupperplatz in einer Einrichtung organisiert. Zum Einen konnten wir im vergangenen Jahr neue Einrichtungen für den Boys’ Day dazu gewinnen, zum Anderen waren fast alle in der Vergangenheit teilnehmenden Einrichtungen auch 2019 wieder mit dabei. Besonders erfreulich ist, dass sich aufgrund des großen Interesses seitens der Schulen bzw. der Schüler heuer Einrichtung dazu bereit erklärt haben, den Boys’ Day an zwei Tagen umzusetzen, um auch allen Schülern die Möglichkeit einer Teilnahme zu bieten. Wir haben wieder sehr viel Wert daraufgelegt, dass alle Schüler die von ihnen gewünschte Einrichtung besuchen können.

Der Boys’ Day 2019 in Zahlen

Der untenstehenden Tabelle können Sie entnehmen, wie viele Burschen, Einrichtungen, Schulen und sonstige Personen / Institutionen am Boys’ Day 2019 teilgenommen haben.


Tabelle 1: Einrichtungsbesuche / Einzelschnuppern

Burschen

Einrichtungen

Schulen

Einrichtungsbesuch (im Klassenverband)

578

26

31

Einzelschnuppern (allein oder zu zweit)

1

1

1

Gesamt

579

26

31


Tabelle 2: Burschenworkshops

Anzahl Workshops

Anzahl Teilnehmer

Bemerkungen

Burschenworkshops

11

219

Erkenntnisse, Nutzen und Ausblick

Zum fünften Mal wurde dieses Jahr der Boys’ Day in Niederösterreich von „Die Querdenker“ umgesetzt und wir blicken auf das erfolgreichste Jahr in der Boys’ Day Geschichte zurück. Mit insgesamt fast 800 erreichten Schülern im Jahr 2019 können wir mit Stolz sagen, dass seit Beginn des Boys’ Day noch nie so viele Jugendliche am Boys’ Day in Niederösterreich teilgenommen haben.

Die Beziehungsarbeit mit allen teilnehmenden AkteurInnen, wie Schulen und Einrichtungen aber auch Multiplikatorinnen und Multiplikatoren über das gesamte Jahr, hat sich als besonders fruchtbar und erfolgreich herausgestellt.

In diesem Sinne möchten wir uns bei allen Verantwortlichen in den Einrichtungen, den Lehrpersonen in den Schulen aber auch den Schülern für das große Interesse am Boys’ Day bedanken.

Der aktuelle Bericht zum Downloaden